Produkte Systeme Elektronik Software Embedded Spectroscopy tec5

MultiSpec® Raman Spektrometersystem

Das MultiSpec® Raman gehört zu der modular aufgebauten MultiSpec®-Gerätefamilie. Es enthält eine Laser-Lichtquelle und ein hochempfindliches peltiergekühltes back-thinned CCD Spektrometer zur Detektion.

Laserlichtquelle

Ein temperatur-stabilisierter Halbleiter-Laser generiert eine Leistung von 50-500 mW bei einer Anregungswellenlänge von 785 nm [Laserschutzklasse 3B]. Der Laser ist integriert in eine Einschubkassette. Ein FC/APC Faserstecker, welcher sich auf der Frontplatte der Laserkassette befindet, ermöglicht den einfachen Anschluss an eine lichtleiter-gekoppelte Raman-Sonde. Eine Interlockkette mit 4 seriellen Interlocks verhindert eine versehentliche Aktivierung des Laser. Mit Hilfe der Interlockkette sind nun auch Installationen nach Laserschutzklasse 1 möglich, d.h. ein aufwändiger Laserschutz entfällt komplett. Damit ist die Integration des Ramanspektrometersystems in bestehende Anlagen sehr einfach möglich.

Spektrometer Modul

Das Raman-System nutzt ein hochauflösendes Spektrometer mit einem empfindlichen peltiergekühlten CCD Array zur Detektion. In Verbindung mit der state-of-the-art Elektronik von tec5, ermöglicht es exakte Messungen mit einem bisher einmaligen Dynamikbereich. Der Spektrometer-Eingang ist ausgelegt als Standard SMA Faseroptik-Stecker an der Frontplatte der Kassette. 




tecRaman Sonde

Für unterschiedliche Messaufgaben bietet das tec5 Portfolio eine Auswahl an faseroptischen Sonden: Für den Einsatz in Machbarkeitsstudien, zur Verfolgung von Kinetiken und Reaktionen steht eine hocheffiziente und modulare Sonde zur Verfügung. Diese Sonde kann durch geeignetes Zubehör, beispielsweise zur Variation des Fokusabstands von der Frontfläche des Sondenkopfes, auf die Anwendungen und Messanforderungen des Kunden angepasst werden. Für den Einsatz in Mikroreaktoren, an Küvetten, in Schläuchen und an Schaugläsern zeigte sich diese Sonde bereits erfolgreich.

tecRaman Sonden für den Prozess


Für die Anwendung in industriellen Prozessen stehen optimierte faseroptische Sonden zur Verfügung. Eine Auswahl an verschiedenen Materialien und Flanschen ermöglicht eine optimale Anpassung an die Prozessbedingungen. Das Anregungslicht sowie das Detektionslicht, welches die spektroskopischen Informationen trägt, werden über Lichtleiter von und zum System geführt. Dies ermöglicht eine höchst flexible Installation auch besonders bei verteilten Installationen.

Zubehör

Das Ramanspektrometer ist prädestiniert für den Einsatz im Prozess. Für den anspruchsvollen Laboreinsatz bietet tec5 spezielles Zubehör. Mit Hilfe der Messbox kann das Ramansystem auch unter Laborbedingungen eingesetzt werden. Diese Messbox verfügt ebenfalls über die notwendigen Interlockschalter, so dass auch hier gefahrlos mit dem System gearbeitet werden kann [nach Laser Klasse 1]. Mit der Messbox können durch optionale Halterungen z.B. Flüssigkeiten in Küvetten/Bechergläsern aber auch Feststoffe wie z.B. Pulver sehr einfach und dabei hoch genau gemessen werden. Diese flexiblen Zubehörteile bilden die perfekte Ergänzung zu Ihrem Ramanspektrometersystem.

White Paper — Anwenderbeschreibungen

Unter dem Bereich „Downloads“ finden sich White Paper, welche komplexe technische Konzepte näher beschreiben. Folgende White Paper sind verfügbar :

  • Laser Sicherheit und Installationen nach Laser Klasse 1
  • Mehrkanalige Konfigurationen für Raman Systeme

MultiSpec Raman Spektrometer System tec5

  • Ramanspektrometer für Prozessanwendungen
  • Installation nach Laser Klasse 1 möglich
  • Anregungswellenlänge 785 nm
  • Ramansonden für unterschiedliche Setups erhältlich [Flüssigkeiten, Feststoffe, Messung durch Fenster]
  • Temperaturstabilisierter Halbleiterlaser
  • Robuste und schnelle Detektorarray-Technologie
  • Hochempfindliches back-thinned CCD Array
  • MultiSpec Pro II Raman Prozesssoftware
  • Prozesstaugliche Schnittstellen zur Prozess-Kommunikation [OPC, Profibus, Analog 4-20 mA, Digital]
  • Prozesssoftware – modular mit verschiedenen applikationsspezifischen Software-Modulen [z.B. für Chemometrie]
  • Programmier-Interfaces [SDK] für Windows und LabVIEW

Wavelength Ranges 
MultiSpec® Raman300 - 3100 cm-1
 
Integrationszeitvon 3 ms - 10 min [typ.]
Auflösung16 Bit
19“ Einbauversion oder Desktop Variante 
Optomechanisches InterfaceSMA [LS-LD: FC/APC]
PC SchnittstelleEthernet, USB 2.0
Abmaße [H x B x T]133 x 449 x 376 [T: 435 mit Frontgriffen] [mm]
Gewichtca. 11 kg
Spannungsversorgung100 – 240 VAC; 50 – 60 Hz
Betriebstemperatur5 °C – 35 °C

Zurück zur Übersicht