Farbe

Die Messung der Farbe

tec5 Spektrometertechnologie eignet sich hervorragend für die schnelle Atline und Online Farbbestimmung. Die Analysensysteme sind flexibel mittels Lichtleiter und unterschiedlicher Messköpfe an die Messanforderungen adaptierbar. Es gibt Eintauchsonden und Durchflusszellen für die Flüssigkeitsanalyse als auch Reflexions– und Transmissionsmessköpfe für die Messung an Feststoffen. Das reflektierte bzw. transmittierte Licht wird gemessen und erlaubt die Auswertung der spektralen Informationen als Funktion der Wellenlänge sowie der farbmetrischen Daten [z.B. L*, a*, b*].

Erfahren Sie mehr über geeignete Produkte …

Applikationsbeispiel: Farbmessungen von Whisky

Jeden Tag werden hunderte Fässer feinster Whisky umgefüllt und mit jedem leeren Fass stellt sich die Frage, ob diese noch verwendbar sind oder aufgearbeitet bzw. ausgetauscht werden müssen. Früher wurde zur Beantwortung dieser Frage eine Probe gezogen und im Labor untersucht. Dies war zeitaufwendig und all diese Fässer mussten solange zwischengelagert werden. Heute ersetzt das Whisky Color Meter diese Messung direkt dort wo die Fässer geleert werden. Dadurch wird der Entscheidungsprozess optimiert und beschleunigt. Das tragbare Ex Photometer HandySpec® WCM ist in Kooperation mit der Hellma GmbH und Co. KG und dem DIAGEO Global Supply Brand Technical Centre, Glenochil von tec5 entwickelt worden. Dieses portable Messgerät mit integrierter faseroptischer Tauchsonde von Hellma ermöglicht eine einfache Messung der Farbe von Flüssigkeiten direkt im Behälter.
WCM mit Proben

Applikationsbeispiel: Inline Farbmessung von Fettalkoholen

BASF SE ist der führende Anbieter von Spezialchemikalien. Die überragende Qualität der Produkte der BASF ist der Schlüssel ihres Erfolges. Dabei ist die Farbe von Fettalkoholen ein wesentliches Qualitätskriterium. In der Vergangenheit wurden Proben aus dem Prozess gezogen und im Labor vermessen. 
Um Zeit und somit Kosten zu optimieren, wurde diese Prozedur mit dem MultiSpec® VIS-Prozessspektrometer direkt in die Anlage integriert. Lichtwellenleiter verbinden eine Durchflusszelle mit dem Spektrometer. Die Farbe wird als Lovibond-Zahl bestimmt. Verschmutzungseffekte in der Zelle werden mit einer Offset-Korrektur in der Datenanalyse vor der eigentlichen Berechnung der Farbe beseitigt. Die Prozesskommunikation erfolgt über Profibus DB.